ENERGON/ES

Steuerungs- und Überwachungssysteme - alles unter Kontrolle

Die übergeordneten Steuer- und Überwachungssysteme ENERGON 1 und ENERGON 2 sowie die ES 1000-3000 sorgen dafür, dass Ihre Kompressorstation immer wirtschaftlich und damit Energie sparend in einem gemeinsamen niedrigeren Druckband arbeitet. Jede Reduzierung des Druckes um ein Bar heißt aber eine Reduzierung von ca. 7 % der Energieaufnahme.

Abhängig von der Anzahl und der Art der Kompressoren sowie den individuellen Anforderungen an die Steuer- und Überwachungsfunktionen kommen die vorgenannten Systeme zum Einsatz.

Atlas Copco hat für jeden Einsatzfall die wirtschaftlichste Steuerungs-/Überwachungsfunktion im Programm.

ENERGON 1
Kompressorsteuerung für max. 4 Kompressoren

Das ENERGON 1 ist in der Kompressorsteuerung des ELEKTRONIKON® MK IV E2/E3 (als Option) integriert. Es betreibt bis zu 4 Kompressoren in einem gemeinsamen Druckband und sorgt durch unterschiedliche Einschaltreihenfolgendafür, dass die angeschlossenen Kompressoren gleichmäßig ausgelastet werden. Eine Kaskadenvorgabe für den Druck ist somit nicht mehr erforderlich. Von den 4 Kompressoren ist max. ein VSD-Kompressor ansteuerbar.

ENERGON 2
Kompressorsteuerung für max. 8 Kompressoren

Das ENERGON 2 ist in einer separaten Steuerungsbox integriert und steuert/kontrolliert über einen 5,7"-Touch-Screen mit Piktogrammen als Zentrale bis zu 8 Kompressoren einer Anlage. Hierbei können alle 8 Kompressoren eine Volllast/Leerlaufregelung haben und/oder VSD geregelt sein. Das ENERGON 2 ist in ständigem Dialog mit jeder einzelnen Kompressorsteuerung, um sie nach vorgegebenen Parametern intelligent ein- und auszuschalten. Insbesondere beim Einsatz von VSD-Kompressoren wird immer dafür gesorgt, dass die VSD-Kompressoren in ihrem Optimum arbeiten.

ENERGON 2 - Kompressorsteuerung - Airco

 

ES 1000/2000/3000
Kompressorsteuerung für max. 30 Kompressoren

Die ES-STEUERUNGEN 1000, 2000 und 3000, jeweils in einem separaten Gerät, können bis zu 30 Kompressoren überwachen und steuern. Das ES 1000 ist vorgesehen für Volllast/Leerlaufkompressoren, das ES 2000 für Volllast/Leerlauf und VSD-Kompressoren und das ES 3000 managt zusätzlich noch Turbokompressoren.

Die ES-Systeme erhöhen deutlich die Wirtschaftlichkeit, die Zuverlässigkeit und die Wartungsfreundlichkeit der Kompressoranlage. Der weitere Vorteil ist die Möglichkeit zur Integration eines Fernüberwachungsmoduls (AIRConnect). Damit kann die Anlage von einem externen Punkt über das Internet überwacht werden.

Die ES 1000-3000-Software ist hoch entwickelt und entspricht dem Stand der Technik. Die eingesetzten Algorithmen erfassen ständig die Daten der Anlage und vergleichen diese mit den vom Betreiber vorgegebenen Sollwerten und den Maschinenparametern.

Man hat die Wahl zwischen drei verschiedenen Betriebsmodi und kann das Regelverhalten durch spezifische Vorgaben optimieren. Über einen 14"-Touch-Screen werden über Text die Steuer- und Überwachungsfunktionen aktiviert.

ENERGON ES 1000/2000 - Kompressorsteuerung - Airco