HHL und HHS

Absorptioonstrockner

Die HHL und HHS Serie

für Volumenströme von 70-9300m3/h

  • Platzsparende integrierte Filter
  • Platzsparende Verrohrung
  • Lange Kontaktzeiten mit dem Trockenmittel SensaSorb sichern konstante Drucktaupunkte auch bei extremer Belastung
  • Besonders Servicefreundlich: extrem lange Standzeit des Trockenmittels (5 Jahre)
  • Feuchtindikator signalisiert durch Farbumschlag einen eventuellen Taupunktanstieg am Austritt
  • Platzsparende Formgebung zur perfekten Anpassung in jedem Arbeitsbereich
Die Funktionsweise der kaltregenerierenden Adsorptionstrockner

 

Ihr klarer Vorteil - die einfache Bedienung:

  • Druckanzeiger für den Behälterdruck
  • Montiertes Bedienpanel an der Frontseite
  • Vereinfachte Installation: komplett zusammengebaut, verrohrt, verkabelt - bereit zum Einsatz

Individuelle Einstellung - bezogen auf Ihren individuellen Drucktaupunkt:

  • 4 Minuten Zyklus (für einen Drucktaupunkt von -70°C, Eintrittstemperatur +35°C)
  • 10 Minuten Zyklus (für einen Drucktaupunkt von -40°C, Eintrittstemperatur +35°C)
  • 16 Minuten Zyklus (für einen Drucktaupunkt von -20°C, Eintrittstemperatur +35°C)
  • 24 Minuten Zyklus (für einen Drucktaupunkt von +3°C, Eintrittstemperatur +35°C)

Die HHL Serie:

  • Level1 Controller: Differenzdruckmanometer, Kondensatableiter an den Filtern (optional ist der Level2 Controller erhältlich)
  • Fehlermeldung durch Leuchtioden

 


 

Die Vorzüge der HHS Serie:

  • Gehäuseausführung bis zum Modell HHS-800
  • Der Level2 Controller ist standardmäßige Ausstattung und ermöglicht Ihnen eine beladungsabhängigen Steuerung und damit Energieeinsparungen: Drucktaupunkttemperaturen sind beladungsabhängig zu fahren - der Trockner entscheidet also energiesparend über die benötigte Zyklusdauer
  • Fehlermeldung/Systemmeldung in 5 Sprachen
  • Automatischer niveaugesteuerter Kondensatableiter

Der Level2 Controller


Sparen Sie Energie:
  • Minimierung der verwendeten Spülluftmenge bei reduzierter Auslastung
  • Automatische Abstimmung des Spülluftverbrauchs auf die Anforderungen des Systems


HHS Serie

HHS Serie

Bedienungsfreundlich:

  • Sichere und zuverlässige Steuerung der Beladungs- und Regenerationsphase
  • Standardausführung: Filtermonitore und niveaugesteuerte Kondensatableiter an den Filtern

Ihr Nutzen:

  • Misst den Temperaturverlauf durch die entstehende Adsorptionswärme und steuert die Länge der Beladungsphasen
  • Auswahl der vier Betriebsarten/Taupunkt -70°C, -40°C, -20°C, +3°C
  • Bedarfsgesteuerter Sensatherm-Betrieb für -40°C, -20°C, +3°C
  • Alarm- und Wartungsmeldung mit Sammelstörkontakt
  • LED´s für die Betriebsanzeige, Behälterstatusanzeige, Ventilstatusanzeige und Behälterdruckanzeige
  • Alarm-LED für Schaltfehler beim Umschalten zwischen den Behältern, Störung/Kondensatableiter Störung
  • Das elektronische Display informiert über Energieeinsparung, Regenerationsprozess und Wartungsintervalle
  • Serienmäßige RS-232-Schnittstelle

Standard bei HHS-Serie, Optional bei HHL