Filter Serien

Vorteile, Filter Typen, Design, Druckverluste

Vorteile im Überblick / Druckluftfilter

 

  • 14 Modelle
  • 5 Abscheidegrade
  • Leistungen von 34 bis 2549 m3/h               
  • Verschiedene Anschlüsse für hohe Flexibilität
  • R¼” bis R3” Gewinde (female)
  • Vielseitiges  Zubehör
  • Aluminiumgehäuse
  • Einfache Kombinationsmöglichkeiten
  • Patentiertes Filterelement sichert den AM

  • Farbliche Endkappen garantieren eindeutige Zuordnung der Abscheideraten

  • Plissierte Filterelemente für größere Filterfläche und geringste Differenzdrücke

  • Stabiles Design der Filterlemente durch Stützzylinder

  • Filter entsprechen:
    DIN ISO 12500 und 
    DIN ISO  8573
    Klasse 1-5

 

 Filtertypen / Filterelemente

Abscheidungsgrade

  1. P: Centriflex
  2. U: Universalfilter
  3. H: Hochleistungsfeinfilter
  4. HF: Hochleistungsfeinstfilter
  5. A: Aktivkohlefilter

 

Venturi-Wave™ Elemente Design

Patentiertes Elemente Design

  • Venturi Endkappe garantiert turbulenzfreie Durchströmung des Elementes
  • Keine abrupten Richtungsänderungen der Druckluft
  • Optimaler Durchfluß im Element sorgt für minimalen Druckabfall und reduziert Betriebskosten

 

DurchflußverteilungDurchflußverteilung

 

  • Turbulenzfreie Durchströmung des Filterelementes

  • Geringer Differenzdruck (0,04-0,07 bar)

  • Alle Elemente werden von innen nach außen durchströmt ( Ausnahme: PF als Staubfilter)

  • genau berechnete Beruhigungszone

  • Bewährter interner Kondensatableiter aus
    HF- Serie

 

 

Druckverluste

 Druckverluste

 

Energieeinsparung

Als generelle Faustformel gilt, daß 1 bar Druckverlust ca. 6% der Kompressorleistung benötigt.

Bei folgenden Parametern ergibt sich folgende Rechnung:

  • Kompressorleistung: 75kw
  • Verbesserter Druckverlust: 0,12bar
  • Kompressorlaufzeit: 8700h
  • Kosten der kwh: 0,2€

6% von 75kw = 4,5kw

12% von 4,5kw = 0,54kw

0,54kw X 8700h X 0,2€ = 939€ Einsparung pro Jahr.

Dies ergibt eine Einsparung innerhalb von 10 Jahren von 9.390€

 

 

Modelle für 1750 bis 2549 m3/h

  • Innerer Durchmesser weniger als 6”

  • Aluminium-Druckgußgehäuse  sind kostengünstiger als vergleichbare Stahlgehäuse mit Flanschanschlüssen

  • Gehäuse 14-17 werden mit externem, elektronischen Kondensatableiter geliefert.

  • Ein Filterelement

  • Keine Zugankerstangen