Aktive Brandvermeidung durch Sauerstoffreduzierung

Was ist aktive Brandvermeidung durch Sauerstoffreduzierung?

Durch den Einsatz des Permatec - Brandvermeidungssystems von Minimax wird im umschlossenen Schutzbereich, durch dauerhaftes kontrolliertes Absenken des Restsauerstoffgehaltes in der Umgebungsluft, die Brandausbreitungsgeschwindigkeit reduziert, oder je nach gewünschtem Schutzziel ein offener Entstehungsbrand ausgeschlossen.

Das Absenken des Restsauerstoffes geschieht durch die Zuführung von »vor Ort produziertem Stickstoff«.

Auf die Begehbarkeit der geschützten Bereiche muss dabei nicht verzichtet werden.

Normale Atmosphäre Sauerstoff reduzierte Atmosphäre

Geschlossenes Branddreieck:
Es kann ein Brand entstehen
 
Offenes Branddreieck:
Es kann kein Brand entstehen

Zusammensetzung normaler
Atemluft
 
Zusammensetzung der Sauerstoff reduzierten Atmosphäre


Brandvermeidung durch Stickstofferzeugung vor Ort
(On Site)

Unser Systempartner für Stickstofferzeugungsanlagen ist die Firma INMATEC Gasetechnologie mit Firmensitz in Herrsching.

Inmatec produziert seit mehr als 20 Jahren On Site Stickstofferzeugungsanlagen. Dieses Know-how ist am Markt bis heute unerreicht. Wir nutzen das Know-how um sichere, wartungsarme Brandvermeidungssysteme herzustellen.

Funktionsprinzip Stickstofferzeugung vor Ort

 

Funktionsweise der Stickstoffgeneratoren

Die Generatoren werden mit normaler Druckluft, wie sie in fast jedem Unternehmen vorhanden ist, gespeist. Ist diese Möglichkeit nicht gegeben, wird die Druckluft durch einen beigestellten Drucklufterzeuger produziert. In vorgeschalteten Filtereinheiten wird diese Druckluft zunächst gereinigt, um dann in ein Membranmodul, welches aus vielen kleinen Hohlfasern besteht, gedrückt zu werden.
Die verschiedenen, in der Luft enthaltenen Komponenten diffundieren entsprechend ihrer molekularen Struktur unterschiedlich schnell durch die Hohlfasermembran. Die Reinheit des austretenden Stickstoffs wird von der Durchströmgeschwindigkeit bestimmt. Durch die Variation von Druck und Menge lässt sich der Stickstoffgenerator exakt auf die geforderte Stickstoffreinheit und nötige Stickstoffmenge einstellen.
Das Kernstück eines Stickstoffgenerators ist die Hohlfasermembran. Diese wird in einem aufwendigen Verfahren bei definierten Temperatur- und Druckluftverhältnissen aus Kunststoff mit Hilfe eines speziell eingesetzten Lösemittels hergestellt.

Die Länge und die Anforderung der einzelnen Hohlfasermembranen bestimmt die Leistungsfähigkeit des Stickstoffgenerators. Durch die Kombination von Magnetventilen und Drucksensoren produzieren die Generatoren nur die tatsächlich benötigte Menge an Stickstoff. Restsauerstoffanalysegeräte überprüfen die Stickstoffqualität am Ausgang des Generators.

Alle Generatoren können mit einem exakt justiertem Touch Control Panel ausgeliefert werden, welches fernbedienbar von jedem Computerplatz der Welt ist.

Optionen: Redundante Ausführung, Back-Up System, Edelstahlausführung, Atex

 

Typische Anwendungen für Brandvermeidungssystem durch Sauerstoffreduzierung:

  • Lebensmittellager
  • Kühlhäuser / Tiefkühllager
  • Gefahrstofflager
  • EDV–Bereiche
  • IT–Sicherheitsräume
  • Bibliotheken
  • Archive

Die Steuerung und Überwachung der gesamten Komponenten und die Erfassung und Auswertung der Raumkonzentrationen übernimmt eine Speicherprogrammierbare Steuerzentrale der Firma Minimax GmbH & Co. KG.

Wir sind Ihr Spezialist im Stickstoffanlagenbau mit langjähriger Erfahrung in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen. In Zusammenarbeit mit der Minimax GmbH & Co. KG erstellen wir Ihnen ein langlebiges wartungsarmes Komplettsystem.

Zu dem erhalten Sie von uns eine 5 Jahres Garantie auf die Stickstoffmembrananlage.